Archiv der Kategorie: Briefe ans Journal

Brief ans Journal: „Nicht vereinnahmen und bevormunden lassen“

Lieber Marcus J. Oswald! Vielen Dank für Ihr Mail vor über einem Monat mit den Links zu dem quasi gesplitteten „Blaulicht & Graulicht“-Magazin, welches ich nach wie vor mit Interesse, Freude, Verwunderung und mitunter auch mit Entsetzen gerne regelmäßig konsumiere. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Briefe ans Journal | Verschlagwortet mit , ,

Juan Carlos Bresofsky: "Ball wird hin und her geschoben"

(Wien, im Oktober 2008) Juan Carlos Bresofsky, Lebenslanger der JA Garsten, läßt am 8. Oktober 2008 dem Journal zu seiner gescheiterten Entlassungsverhandlung folgenden Brief zukommen: Sehr geehrter Herr Marcus Oswald! Ehrlich gesagt, ich weiss nicht, ob ich die Angelegenheit ernst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Briefe ans Journal, JA Garsten, Justizanstalten, Lebenslang | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Die Vergessenen – Juan Carlos Bresofsky-Chmelir seit 30 Jahren durchgehend in Haft

(Wien, im September 2008) Er behauptet – wohl nicht zu Unrecht: Die österreichische Staatsjustiz will ihn im Gefängnis sterben lassen und verhängte über ihn Zensur. Juan Carlos Bresofsky-Chmelir zählt zu den großen Vergessenen im österreichischen Haftalltag. Er ist 59 Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Briefe ans Journal, JA Garsten, Justizanstalten, Lebenslang | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare