Oliver Rathkolb untersucht Gefängnisbüchereien

Der SPÖ-nahe Zeithistoriker Oliver Rathkolb. (Foto: Boltzmann Institut)

(Wien, im März 2006) Der SPÖ-nahe Zeithistoriker Oliver Rathkolb, 50, langjähriger Leiter des Bruno Kreisky Archivs (1985-2003), unter anderem auch Mitglied der so genannten „Historikerkommission“, die unter Kanzler Franz Vranitzky eingesetzt wurde, um NS-Raubgüter zu restitutieren, wurde vom Justizministerium beauftragt, die Gefängnisbibliotheken in Österreich auf revisionistische Literatur zu untersuchen.

Marcus J. Oswald (Ressort: Justizanstalten)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Justizanstalten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.